+++ Teamgeist schlägt Qualität +++

djk-herforst-sportplatz-foto

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere 1.Mannschaft ins lang ersehnte erste Punktespiel der Saison 18/19.
Zu Gast in Herforst war direkt einer der Meisterschaftsfavoriten, nämlich die TuS Ahbach. Somit gingen wir als klarer Underdog in die Partie.

Die Partie begann ganz nach unserem Geschmack. Während die Gäste aus Ahbach die ersten 25 Minuten vergeblich versuchten Chancen durch unsere perfekt gestaffelten Abwehrreihen zu kreieren, schafften wir es wiederum unsere Kontersituationen durch schnelles Umschaltspiel nahezu perfekt auszunutzten. So war es Tim Roth, der in der 32. Spielminute einen überragend ausgespielten Konter über 3 Stationen, mit einem strammen Flachschuss zur verdienten 1:0 Führung vollendete. Die Euphorie in der Mannschaft schwebte förmlich über den Platz, da das Tor die Bestätigung gab, dass die mannschaftliche Geschlossenheit selbst gegen einen Favoriten zum Erfolg führt.
Auch bis zum Abpfiff der ersten Halbzeit ließen wir keinerlei Chancen mehr zu und ergriffen stattdessen oft selbst die Initiative, um mit Ballbesitz das Spiel zu leiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Ahbacher das Zepter in die Hand zu nehmen, und übten immensen Druck auf unsere Mannschaft aus. Bis zur 65. Spielminute waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft, schafften es jedoch nicht gegen einen herausragenden Christopher Klotz, welcher sein Debut als neuer Kapitän gab, ein Tor zu erzielen. Auch während dieser Druckphase waren sämtliche Aktionen der DJK von enormen Teamgeist und Kampf geprägt, sodass wir den Angriffen der TuS standhielten.
Ab der 70. Spielminute profitierten unsere Jungs von der Spielfreude und dem Drang zum Tor der Offensivkräfte, sodass Tim Roth abermals nach einem ansehnlichen Solo über die Außenbahn, haargenau auf Marian Gerten (72.) querlegte, der den Ball zur 2:0 Führung einschob. Spätestens jetzt war von einer vermeintlichen Favoritenrolle nichts mehr zu sehen.
Und so nahm das Offensivspektakel der DJK seinen Lauf. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Robert Wilwers und Tim Roth, war es letzterer, welcher im gegnerischen Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte. Den folgenden Elfmeter verwandelte Robert Wilwers (85.) gewohnt souverän zur 3:0 Führung. Unser Dauerbrenner Tim Roth hatte jedoch noch nicht genug, sodass er in der 90. Spielminute den Ball mit einem herausragendem Außenristpass, um die Ahbacher Abwehrreihe herum, auf Christian Felz spielte, welcher die Pille per Volley-Abnahme ins Gebelk zum 4:0 Endstand verfrachtete.

Einerseits sind es schöne Glücksmomente nach dem Spiel gewesen, welches die DJK verdient für sich entscheiden konnte – andererseits sollte man nicht nach dem ersten Saisonspiel in Hochmut verfallen, sondern direkt den Fokus auf das kommende Kreispokalspiel gegen den SV Fortuna Ulmen 1921 e.V. richten, wo unsere Mannschaft alles geben wird um in die 2. Runde einzuziehen.

+++ DJK Herforst I : SV Fortuna Ulmen 1921 e.V. +++
1. Runde Kreispokal
15.08.2018 – Anstoß: 19:30 Uhr in Ulmen

Auf gehts DJK! 🖤💛